Kündigungs­­schutz

Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist ein schwerer Einschnitt im Leben eines Arbeitnehmers. Wir gewährleisten eine kompetente juristische Beratung und Interessensvertretung in dieser Situation.

Als Arbeitnehmer sind Sie durch das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) grundsätzlich vor willkürlichen Arbeitgeberkündigungen geschützt. Nur bei Vorliegen bestimmter Kündigungsgründe kann eine Kündigung im Anwendungsbereich des Kündigungsschutzgesetzes wirksam sein.

Eine ordentliche Kündigung durch den Arbeitgeber ist immer dann unwirksam wenn sie sozial ungerechtfertigt ist, weil sie nicht

  • durch Gründe, die in der Person oder in dem Verhalten des Arbeitnehmers liegen oder
  • durch dringende betriebliche Erfordernisse, die einer Weiterbeschäftigung des Arbeitnehmers im konkreten Betrieb entgegenstehen,

bedingt ist.

Eine außerordentliche Kündigung ist nur wirksam, wenn ein wichtiger Grund vorliegt, der es dem Arbeitgeber unzumutbar macht, das Arbeitsverhältnis bis zum Ablauf der Kündigungsfrist fortzusetzen.

Kündigungsfrist

Die zu beachtende Kündigungsfrist ergibt sich aus

  • den Vereinbarungen im Arbeitsvertrag
  • den Regelungen eines eventuell geltenden Tarifvertrags
  • dem Gesetz.

Klagefrist

Gegen eine Kündigung des Arbeitsvertrages muss innerhalb von 3 Wochen ab deren Zugang Klage beim Arbeitsgericht erhoben werden. Anderenfalls gilt die Kündigung als wirksam.

Die Klagefrist gilt auch dann, wenn das Kündigungsschutzgesetz keine Anwendung auf das Arbeitsverhältnis findet, weil z.B. weniger als 10 Mitarbeiter im Betrieb des Arbeitgebers beschäftigt sind.

Die Klagefrist ist in der Regel bei jeder Art von Kündigung zu beachten, insbesondere also bei

  • ordentlicher Kündigung
  • außerordentlicher, fristloser Kündigung
  • oder bei einer Änderungskündigung.

Wurde die Drei-Wochen-Frist versäumt, kann versucht werden, eine nachträgliche Zulassung der Kündigungsschutzklage nach § 5 KSchG zu erreichen.

Verlieren Sie daher keine Zeit und kontaktieren Sie uns sobald Belastungen des Arbeitsverhältnisses auftreten. Aufgrund unserer Erfahrungen in Kündigungsschutzverfahren können wir Ihnen auch in dieser schwierigen Phase schnell, sicher und kompetent zur Seite stehen.

Ihre Rechtsanwälte für Kündigungs­schutz in München

Wir beraten Arbeitgeber und Arbeitnehmer in allen Fragen des Arbeitsrechts, insbesondere auch bei Kündigungsschutz.

Kontakt

Dr. Beate Wegmann & Frank Wegmann
Rechtsanwälte

Südliche Münchner Str. 68
82031 Grünwald
Telefon (089) 356 4770 90
Fax (089) 356 4770 99
kanzlei@wegmann-anwaelte.de

Zweigstelle

Mittlere Ebenhalde 11
88142 Wasserburg

Haben Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen?*

14 + 5 =

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an kanzlei@wegmann-anwaelte.de widerrufen. Alle Webseiten mit Kontaktformularen sind gesetzlich zu diesen Hinweisen verpflichtet.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück